Titelfoto

Pressemitteilung vom 02. Juni 2016 • Hermannsburg

Örtzetal-Internetpräsenz mit neuem Gesicht

LEADER ist auch auf der Internetpräsenz des Oberen Örtzetals angekommen. Seit März wird der Kulturraum Oberes Örtzetal auf seinem Weg als LEADER-Region von einem LEADER-Regionalmanagement unterstützt. Am 24. Mai fand in Hermannsburg die Auftaktveranstaltung zur neuen LEADER-Förderperiode in der Region statt.

Rund 70 Vertreter aus Verwaltung, Wirtschaft, Vereinen und Verbänden, der Lokalen Aktionsgruppe (LAG) und interessierte Bürger folgten der Einladung und informierten sich über LEADER. Sie erfuhren dabei, welche Fördermöglichkeiten ihnen für die Umsetzung von Projekten im Bereich der regionalen Entwicklung zur Verfügung stehen.

Pünktlich zum Start des Prozesses in der neuen LEADER-Region erfuhr auch die Internetpräsenz des Kulturraums www.oberes-oertzetal.de einen Relaunch. Sie informiert ab sofort über LEADER und die damit einhergehenden Aktivitäten in der Region. Der Interessierte findet hier Wissenswertes über die Region, die Sitzungstermine der LAG sowie Hinweise zu Veranstaltungen. Vor allem aber alle Informationen rund um die LEADER-Förderung, zum Beispiel das Regionale Entwicklungskonzept oder ein kurzes Video, das LEADER als spezielles Förderinstrument der Europäischen Union anschaulich erklärt.

Darüber hinaus erläutert die Seite die wichtigsten Schritte für eine Projektförderung: vom Weg zur Projektförderung, über Förderbedingungen bis hin zu den Projektauswahlkriterien. Als Downloads stehen zudem alle Merkblätter und Infobriefe zum Herunterladen bereit. Wer Kontakt zum Regionalmanagement oder weiteren Ansprechpartnern aufnehmen möchte, findet hier alle wichtigen Kontaktadressen.

Im März gab die LAG die ersten LEADER-Mittel frei: Der Postweg in der Gemeinde Südheide (Unterlüß) ist ein wichtiger Verbindungsweg. Wegen des streckenweise schlechten Zustands ist der Weg nicht immer gefahrlos passierbar. Die Optimierung des Weges soll nun die problemlose Nutzung des Weges durch Radfahrer, Wanderer und Reiter sowie durch Kraftfahrzeuge sicherstellen und den Tourismus in der Region stärken.

Nach der Freigabe der LEADER-Mittel hat die Gemeinde beim Amt für regionale Landesentwicklung (ArL) Lüneburg, Geschäftsstelle Verden, einen Förderantrag gestellt. Auf der Auftaktveranstaltung teilte Siegfried Dierken vom ArL mit: "Der Antrag für den Postweg ist bewilligt. Die Gemeinde erhält rund 18.000 Euro Fördermittel". Mit dem Eingang des Bewilligungsbescheids kann die Gemeinde nun mit der Umsetzung des Projekts beginnen.

Die nächste Sitzung der Lokalen Aktionsgruppe findet am 13. Juni statt. Die LAG wird unter anderem den "Weg des Friedens und der Internationalität entlang des Berger Baches" beraten. Der Spazierweg entlang des Berger Baches soll optimiert und mit Thementafeln gestalterisch aufgewertet werden. Für die übernächste Sitzung im September können noch Projekte zur Beratung eingebracht werden.

Bei Fragen zur LEADER-Förderung oder bei Projektideen wenden Sie sich bitte an das Regionalmanagement vom Büro KoRiS

Zur Übersicht